Seite empfehlen  |   Mitglieder Login » 
»

Kann Untreue eine Chance für die Liebe sein?

»Untreue? Finde ich gut!« – nur wenige trauen sich wohl, so einen Spruch offen zu äußern. Denn Untreue, so die allgemeine Interpretation, ist in festen Beziehungen per se etwas Ungutes. Denn wer seinem Partner die Treue bricht und fremdgeht, der setzt seine ganze Beziehung aufs Spiel. Das denken die meisten von uns. Aber was, wenn es einfach passiert, wenn man in einem schwachen Moment der Versuchung erliegt und einen Seitensprung begeht? Oder sich in seine Gefühle verstrickt und eine Affäre beginnt, obwohl man seinen eigentlichen Partner doch liebt und mit ihm zusammen bleiben will? Sind die Folgen immer zwangsläufig ein Risiko für die Liebe und also schlecht? Oder gibt es auch positive Aspekte? Dazu gibt es sehr verschiedene Meinungen. Bitte lesen Sie im weiteren Seitenverlauf die unten aufgelisteten Experten-Ansichten zum Thema »Kann Untreue eine Chance für die Liebe sein«. Weiter lesen

#1 ANTWORT

Resümee aus dem Buch »Wenn Liebe fremdgeht«

Wie soll jemand in dem Moment, in dem ihm die Untreue des Partners den Boden unter den Füßen wegzieht, an Chancen denken, fragt Ulrich Clement in seinem Buch Wenn Liebe fremdgeht. Es ist absurd, davon auszugehen, dass jemand in der akuten Betrugsphase im Stande ist, das Positive an der Situation zu erkennen. Aber das, so der Paartherapeut, sei durchaus möglich. Wenn man das Ende der Unschuld, also den Einbruch der Untreue in die Beziehung als Faktum akzeptiert habe, könne man den Liebesbetrug auch als Chance für die Beziehung ummünzen. Das erfodere Mut und Geduld. Zunächst müsse man die Bereitschaft aufbringen, einen anderen, neuen Blick auf das Geschehen einzunehmen. Man könne die Affäre des Partners als Wecker, als Aufwachsignal für eine eingeschlafene Beziehung sehen und das schmerzliche Ereignis als Auftakt für positive Veränderungen nehmen. Unausgesprochenes, unbewältigte Konflikte und unterdrückte Emotionen können sich über die Untreue einen Weg nach außen bahnen – und endlich zu einer Lösung finden. Leicht sei das mitnichten, beteuert Clement. Um zu sehen, ob sich aus der Krise eine Chance machen lässt, brauche es ein Verständnis des Übergangs vom quälenden alten Zustand zum erfreulicheren und zukunftsfähigen Zustand. Und das ist möglich, wenn die Untreue als Übergangskrise erfahren wird und dazu führt, dass eine andere Auseinandersetzung auf Paarebene stattfindet.

Autor: Dr. Ulrich Clement
Buch: Wenn Liebe fremdgeht

#2 ANTWORT

Resümee aus dem Buch: Warum hast Du mir das angetan

Auch der renommierte Paartherapeut Hans Jellouschek sieht unter bestimmten Umständen »Untreue als Chance«. So lautet auch ganz ausdrücklich der Untertitel seines Sachbuches Warum hast du mir das angetan?. Eine Außenbeziehung stürze in der Regel alle Beteiligten in eine tiefe Krise, schreibt Jellouschek. Und gerade Dreiecksbeziehungen entstünden immer durch das Zusammenspiel aller drei Personen, nie aus der Unmoral oder den psychischen Defiziten eines der Beteiligten. Das müsse man verstehen, um wegzukommen von moralisierenden Wertungen. Gerade dann, wenn Ehebeziehungen in ungutem Gleichgewicht zu erstarren drohen, schreibt Jellouschek, werde eine Außenbeziehung zum Versuch, diese Erstarrung aufzulösen und einen Umwandlungsprozess zu einem neuen, angemessenerem Gleichgewicht in Gang zu bringen. Das Dreiecksgeschehen, also im übertragenen Sinne die Untreue, werde so zu einem Vorboten von Wandel. Dabei geht Jellouschek davon aus, dass der Affäre eine Mangelsituation in der Zweierbeziehung vorausgeht. Wenn es einem Paar gelingt, die Untreue als biografisches Lebensereignis der Beziehung anzuerkennen und als Anlass für einen neuen Aufbruch in eine gemeinsame partnerschaftliche Zukunft zu nehmen, dann kann Untreue eine Chance für die Liebe sein – weil sie zeigt, was fehlt und was verändert werden muss.

Autor: Dr. Hans Jellouscheck
Buch: Warum hast Du mir das angetan

#3 ANTWORT

Resümee aus dem Buch: Das Geheimnis der Treue

Natürlich kann ein Seitensprung eine Beziehung beleben, meint etwa Wolfgang Krüger. Aber alle Untersuchungen zeigen, dass dadurch nur 15 Prozent der Beziehungen besser werden, schreibt der Psychologe in Das Geheimnis der Treue. In über 50 Prozent aller Fälle kehre erst nach Monaten wieder Ruhe in die Beziehung ein. Im Allgemeinen sieht Krüger in einem Seitensprung ein Symptom dafür, dass längst eine Entfremdung in der Ehe eingetreten ist. Und er ist oft Ausruck dafür, dass Lebenskräfte zum Durchbruch kommen. Krüger sieht das nicht automatisch als Chance für die Kernbeziehung. Denn Untreue ist ein so komplexes Phänomen, dass sich daraus keine allgemein gültigen Vorhersagen ableiten lassen. Standardlösungen gebe es ebensowenig Laut Krüger ist es sicher oft am besten, wenn wir unsere Liebeskonflikte klären und uns notfalls trennen, bevor wir einen Seitensprung begehen, der immer zu seelischem Kuddelmuddel führe. Ob und wie man das in positive Energie verwandelt, verrät uns Krüger allerdings nicht. Nach seiner Erfahrung, schreibt Krüger, sei die Untreue immer das Scheitern einer Liebesbeziehung.

Autor: Dr. Wolfgang Krüger
Buch: Das Geheimnis der Treue

#4 ANTWORT

Resümee aus dem Buch: Treue ist auch keine Lösung

Jede Beziehung hat ihre Grenzen – davon sind Lisa Fischbach und Holger Lendt überzeugt. Jede Untreue, jede Außenbeziehung zeige das, indem sie die alte Partnerschaft zwangsläufig in Frage stellt. Genau das, schreiben die Autoren in Treue ist auch keine Lösung, könne auch der Sinn der Affäre sein: In ihr wird gesucht, was in der Kernbeziehung fehlt. Und was hilft dann, wenn das mit der Untreue nunmal passiert ist? Eine Chance sehen Fischbach und Lendt darin schon – nämlich die, für sich selber und in der Partnerschaft Gefühlsinventur zu betreiben und unter Umständen den Treuebegriff neu zu definieren. Wir selbst seien verantwortlich für unsere Emotionen und müssten diese auch wahrnehmen. Was wir daraus machen und wie wir eine Untreueepisode in unsere Beziehung integrieren, bleibt uns selbst überlassen. Wir können etwas Positves daraus gewinnen oder auch nicht, das bleibt ganz uns überlassen.

Lisa Fischbach / Holger Lendt
Buch: Treue ist auch keine Lösung

#5 ANTWORT

Resümee aus dem Buch: Die Kirschen in Nachbars Garten

Wer die Partnerschaft trotz einem oder mehreren Seitensprüngen weiterführen will, muss die Bereitschaft aufbringen, die Gegenwart als einzig verbindlichen Ort der partnerschaftlichen Beziehung zu akzeptieren, meint Julia Onken, Autorin von Die Kirschen in Nachbars Garten. Wer immer zurückschaut und sich wechselseitig die Verletzungen unter die Nase reibt, sollte sich lieber trennen. Alle anderen müssen sich auf den beschwerlichen Weg der Aufarbeitung begeben. Das kann funktionieren, sofern man sich laut Julia Onken darauf einlässt, zu vergeben, den Schmerz des Betruges zu bewältigen und eine neue Art des Miteinander zu finden. Das mag, schreibt Onken, manchem wie ein Kreuzweg vorkommen. Sei aber eine geradezu ideale Schulung: Diese Untreu-Krisen werfen uns immer wieder auf uns selbst zurück und fordern uns auf, in uns selbst nachzuforschen wie wir unsere Situation verbessern können.

Autor: Julia Onken
Buch: Die Kirschen in Nachbars Garten

#6 ANTWORT

Resümee aus dem Buch: Wahre Liebe lässt frei

Robert Betz meint, wenn jemand fremgeht, könnte sich das sogar sehr segensreich auf die Beziehung auswirken. Vorausgesetzt, schreibt er in Wahre Liebe lässt frei, beide Partner gehen liebevoll damit um. Und wie genau geht das? Wie kann man aus der Untreue eine Chance machen? Indem man die Untreue nicht als Katastrophe wertet und den Seitensprung dramatisiert, indem man Schuldzuweisungen und Schuldgefühle nicht in vollem Ausmaß zulässt, sondern sie zügelt. Dann werden sich, so der Motivationscoach, der Sinn und das Geschenk, die letzlich auch in dieser Erfahrung auf uns warten, offenbaren.

Autor: Dr. Robert Betz
Buch: Wahre Liebe lässt frei

DAS SAGT DIE STATISTIK

Fazit: Kann Untreue eine Chance für die Liebe sein?

Es geht, aber es ist nicht leicht – das ist ein Fazit, wenn man nach dem positiven Potential der Untreue forscht. Seitensprünge sind der fünfthäufigste Trennungsgrund. Etwa jedes zweite Paar trennt sich, nachdem einer dem anderen untreu geworden ist. Die anderen versuchen es noch einmal miteinander. Und die Häflte derer wiederum, die einen zweiten Liebesanlauf nach der Affäre wagen, bleibt zusammen. Sicherlich kommt es immer auf den Einzelfall und vor allem auf die Untreueumstände an, ob ein Paar die Liebeskrise gemeinsam bewältigt. Immerhin gibt es tatsächlich eine reelle Chance, dass die Untreue eine öde gewordene Beziehung aus dem Tiefschlaf holt.


VERWANDTE FRAGEN

Wann sollte man eine Affäre beenden?
Wie lange sollte man die Unverbindlichkeit aufrechterhalten und über welche Zeit hinweg lässt sich ein Doppelleben mit dem Affärenpartner gefahrlos führen?
Expertenantworten: 4 |  Thema: Ich habe eine Affäre

Sind Affären ein Symptom für eine schlechte Ehe?
Sind nur unglückliche Beziehung von Affären betroffen? Gibt es überhaupt einen eindeutigen Zusammenhang zwischen ehelicher Unzufriedenheit und Untreue?
Expertenantworten: 7 |  Thema: Ich habe eine Affäre

Wie sollte ich nach einem Seitensprung meines Partners reagieren?
Sollten Sie nach dem Seitensprung Ihrer Wut und Ihrer Verletztheit lautstark Ausdruck verleihen oder es eher angebracht ist, im Stillen zu leiden?
Expertenantworten: 8 |  Thema: Ich wurde betrogen


Kommentare
Benutzername

Kommentareingabe

Bitte geben Sie folgenden Sicherheitscode in das Feld ein: 462   
 

Romeo || 12.01.2014 07:40:25

Wir haben den speziellen Fall, dass ich meine Frau noch liebe, sie aber solche Probleme hat, die ich nicht lösen kann und körperliche Nähe fast unmöglich machen. Das kann ich schwer aushalten und suche deshalb eine Affäre.

kommentieren

Robert || 13.12.2014 05:18:03

Dann liebst du deine frau nicht wirklich!!!

kommentieren

Ausbruch || 22.08.2013 22:22:49

Für mich ist der Seitensprung eine Chance. Die Chance in meiner Partnerschaft bleiben zu können, für meine Frau ein Versorger zu sein und meine Kinder ein Vater, ohne mich vor lauter sexueller Flaute und Leidenschaftslosigkeit in die Flucht einer neuen Partnerschaft treiben lassen zu müssen. Der Seitensprung ist für mich Ventil mich weiter begehrt und lebendig zu fühlen, mich weiter als Mensch voller Leidenschaft zu fühlen, auch wenn die vielen Jahre des partnerschaftlichen Alltags (und all seiner Herausforderungen) die Leidenschaft in der Liebe nicht aufrecht erhalten konnte. Und ich frage mich, wievielen geht es da wohl ähnlich!?

kommentieren


Benachrichtige mich über weitere Kommentare. E-Mail-Adresse: