Seite empfehlen  |   Mitglieder Login » 
»

Wie »kämpfe« ich um einen vergebenen Mann?

Uff...das ist eine wirklich schwere Frage. Vor allem, weil sie jede Menge anderer Fragen aufwirft. Etwa die danach, ob es sich lohnt, um gerade diesen Mann zu kämpfen, ob Sie eine reelle Chance haben, ob »erkämpfte« Liebe gute Liebe ist, ob Sie den begehrten Mann nur um des Sieges willen erobern möchten oder ob wahre Liebe dahinter steckt und vieles mehr. Eines ist in jedem Fall klar: Bevor Sie zum ultimativen Liebeskampf ansetzen und zum Waffenarsenal greifen, sollten Sie Kosten und Nutzen gegeneinander abwägen. Denn wer kämpft, muss auch damit rechnen zu verlieren. Wir sagen Ihnen mal, wie sich Sachbuchautoren diesbezüglich äußern: Weiter lesen

#1 ANTWORT

Resümee aus dem Buch: Alles für ein bisschen Liebe

Manchmal reicht nur eine einzige Nacht, um eine gefährliche Liebesspirale in Gang zu setzen, schreibt Julia Kathan in »Alles für ein bisschen Liebe«. Dann geht es los mit den Selbstzweifeln und dem innigen Wunsch danach, das Objekt der Begierde zu erobern. Sie machen vielleicht die xte Diät, um sein Traumgewicht zu erreichen, Sie lassen sich den Busen vergrößern und Falten wegspritzen, Sie färben sich die Haae kurzum: Sie tun alles für ein bisschen Liebe und wollen es ihm recht machen. Und zwar auf Teufel komm raus. Das kann nicht gut gehen, meint Julia Kathan. Es führt direktemang in die Liebessucht, die wenig Aussichten auf Erfolg bietet. Denn so sehr Sie sich auch anstrengen mögen, noch attraktiver, noch reizvoller und noch williger auf den vergebenen Mann zu wirken, umso bedürftiger werden Sie. Und das wiederum macht Sie weniger reizvoll für ihn. Julia Kathan rät dazu, den Kopf einzuschalten und nicht in jedem Fall aufs Herz zu hören: Projizieren Sie nicht alle Sehnsüchte auf diesen einen Mann, machen Sie ihn nicht zum Mittelpunkt Ihres Lebens. Falls Sie sich beim Klammern und Fordern erwischen, denken Sie daran, dass wahre Liebe keine Zwänge kennt, schreibt Julia Kathan. Und wenn Ihr Herzallerliebster Sie hinhält, weil er behauptet, sich wegen der äußeren Umstände nicht gleich trennen zu können, dann setzen Sie sich selbst eine Frist, wie lange Sie diese Situation noch aushalten wollen. Und verplempern Sie vor allem nicht Ihre kostbare Liebeszeit mit Jammern, sondern entdecken Sie das enorme Potenzial, das in Ihnen steckt, rät Julia Kathan.

Autor: Julia Kathan
Buch:Alles für ein bisschen Liebe

#2 ANTWORT

Resümee aus dem Buch: Fünf Männer für mich

Für Annette Meisl hat der Kampf um den vergebenen Mann gleich mehrere Dimensionen. Die Kölner Powerfrau schildert in ihrem Buch »Fünf Männer für mich« ziemlich tabulos, wie sie nach einer dramatisch gescheiterten Ehe ein Sexperiment mit diversen Lovern gleichzeitig durchzog. Und dabei auf Superman Tekim stieß, der zu ihrer großen Versuchung und Heimsuchung wurde. Denn Tekim will zwar Annette ganz für sich, möchte selber aber mal hier, mal dort sein erotisches Mütchen kühlen, wenns denn nötig scheint. Trotz ihrer unkonventionellen Versuchsanordnung kommt Annette Meisl, die sich vorgenommen hatte, mehrere Männer in allseitigem Einverständnis zur gleichen Zeit zu lieben, mit Tekim an ihre Grenzen. Und beginnt den typisch weiblichen Eroberungsfeldzug bis sie letztlich erkennt, dass das nicht nur ihr Experiment gefährdet, sondern ohnehin aussichtslos ist. Ein ungewollter und ungeplanter Wettkampf im Warten und Aushalten entbrennt, Tekim wird Gradmesser und Motor für ihre Sexabenteuer und Kompass im Dschungel ihrer Selbstfindung. Das Glück, erkennt Annette Meisl rechtzeitig bevor sie im Kampf um den einen den üblichen Frauenfallen zum Opfer fällt, liegt in ihr selbst. Um Tekim zu kämpfen, lohnt sich da kaum. Anstatt also um den Angebeteten herumzuschwarwenzeln, bis er weich wird, würde Annette Meisl Ihnen wohl eher raten, selber ein Sexperiment zu starten und so in den lehrreichen Genuss eines Liebeskampfes der ganz anderen Art zu kommen.

Autor: Annette Meisl
Buch: Fünf Männer für mich

#3 ANTWORT

Resümee aus dem Buch: Schattenliebe Nie mehr Zweite/r sein

Klar, gibt es theoretisch Methoden, mit denen Sie augenscheinlich um einen vergebenen Mann kämpfen können. Das sollten Sie sich aber genau überlegen, meint Gerti Senger. Druckmittel, so die österreichische Psychologin, gebe es en masse. Aber das Liebesglück bringen sie nur in ganz seltenen Ausnahmefällen. Sie können etwa damit drohen, der betrogenen Ehefrau alles zu gestehen, das Ende Ihrer Affäre im Wartestand anzukündigen oder Ihrem Angebeteten auflauern allesamt etwas...nun ja...unlautere Methoden. Denn das kommt, so Gerti Senger in »Schattenliebe Nie mehr Zweiter(r) sein« einer regelrechten Erpressung gleich. Und die ist in den seltensten Fällen von Erfolg gekrönt oder würden Sie Ihren Erpresser wirklich lieben können? Ganz gleich, welcher Druckmittel Sie sich im Einzelnen behelfen denken Sie daran: Je mehr Druck Sie ausüben, umso eher will der andere die Schattenbeziehung beenden, mahnt Gerti Senger. Denn dann werde das Riskio für den vergebenen Mann zu groß und dessen Kosten-Nutzen-Rechnung geht nicht auf. Und außerdem: Druck und Stress hat Ihr Angebeteter im Beruf und Zuhause wahrscheinlich genug. Wenn Sie da noch einen draufsetzen, ist das kaum zielführend. Eine andere Art des Liebeskampfes ist noch heikler, nämlich das Druckmittel Kind, wie Senger es unromantisch nennt. Wenn Sie versucht sind, per eingefädelter Schwangerschaft den Vergebenen rückhaltlos an sich zu binden, dann stecken Sie bereits ganz tief in der Liebesverzweiflung. Gerti Senger betrachtet den Liebeskampf, der mit Hilfe einer Schwangerschaft geführt wird, als eine besonders tragische Methode, Gefühle zu erkämpfen. Mal ganz abgesehen davon, dass dabei auch eine dritte, vollkommen unschuldige Person (nämlich das Kind) in den Liebeskampf hineingezogen wird, hält Senger diese Methode für absolut undenkbar. Falls Sie eine Schattenfaru sind, und um die Liebe eines Mannes kämpfen, warnt Gerti Senger Sie ausdrücklich davor, ein Kind zu diesem Kampf zu missbrauchen!

Autor: Prof. Dr. Gerti Senger
Buch: Schattenliebe –  Nie mehr Zweite/r sein

#4 ANTWORT

Resümee aus dem Buch: Die Kirschen in Nachbars Garten

Sie werden als Geliebte unter Umständen Ihr blaues Wunder erleben, wenn Sie Ihren Angebeteten unter Druck setzen, um ihn ganz und gar für sich zu erkämpfen. Das meint Julia Onken in ihrem Buch »Die Kirschen in Nachbars Garten«. Denn jegliche Druckmittelchen wie Erpressung, Jammern, Quengeln oder gar ausgefeiltere Methoden wie Nahrungsverweigerung oder Krankheitsvortäuschung sind für die Katz. Beziehungsweise kontraproduktiv: Für die einen, schreibt Julia Onken, sei die sofortige Beendigung der Liebesaffäre die einzige Möglichkeit, die eigene Haut zu retten. Wenn Sie sich also für den Liebeskampf entscheiden, dann bedenken Sie: Ihre Chancen auf Sieg stehen vermutlich 50 zu 50.

Autor: Julia Onken
Buch: Die Kirschen in Nachbars Garten

DAS SAGT DIE STATISTIK

Fazit: Hat die Geliebte eine reelle Chance, den Kampf um einen vergebenen Mann zu gewinnen?

Schenkt man Umfragen Glauben, dann sind Frauen ganz schön wagemutig: Jede zweite Frau würde um ihre große Liebe kämpfen, wenn es darauf ankäme. Aber wann kommt es darauf an und was steckt dahinter? Sagen wir es mal so: Wenn Sie sich aus Versehen in einen vergebenen Mann verliebt haben, sollten Sie klug abwägen, ob sich der Kampf lohnt. Zumal sich statistisch gesehen nur einer von 10 Männern von seiner Frau trennt, um zur Geliebten überzulaufen. Falls Sie es gewohnheitsmäßig auf Verheiratete und dergleichen abgesehen haben, geht es Ihnen vielleicht nur um den Reiz des Verbotenen, vielleicht finden Sie es eben spannend, jemanden zu erobern, der für Sie eigentlich gar nicht zu haben sein sollte? Moralische Einwände mal beiseite geschoben: Fragen Sie sich in dem Fall besser einmal, ob es sich diesmal rentiert, zu kämpfen. Und was eigentlich dabei herauskommen soll.


VERWANDTE FRAGEN

Warum trennt er sich nicht von seiner Ehefrau?
Wenn er mich wirklich lieben würde, dann hätte er schon längst seine Frau verlassen. Was sind die Gründe, wenn er es nicht tut?
Expertenantworten: 6 | Thema: Ich bin Geliebte

Kann ich tatsächlich zwei oder mehr Menschen gleichzeitig lieben?
Ist es möglich mehrere Menschen in sein Herz zu schließen und das auch auf Paarebene? Und kann man zugleich verschiedene Lieben leben?
Expertenantworten: 7 | Thema: Ich habe eine Affäre

Ich liebe einen vergebenen Mann meint er es ernst mit mir oder bin ich nur ein Abenteuer
Ist Ihre Beziehung zu ihm wahre Liebe oder nur ein leidenschaftliches Strohfeuer?
Expertenantworten: 5 | Thema: Ich bin Geliebte


Kommentare
Benutzername

Kommentareingabe

Bitte geben Sie folgenden Sicherheitscode in das Feld ein: 159   
 
   Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Benachrichtige mich über weitere Kommentare. E-Mail-Adresse: