Seite empfehlen  |   Seitensprung Login » 

»
Buchtipp: Lob der Vernunftehe. Eine Streitschrift für mehr Realismus in der Liebe

Gute Ehe führen: 6 Tipps für einen glücklichen Ehealltag

Gelassenheit, Demut und den Willen, Unperfektes zu ertragen, das sind laut Retzer Faktoren, die zum Gelingen einer guten Ehe mehr beitragen als leidenschaftliche Liebe. Seine Anleitung zur Liebesvernunft ist ein Plädoyer für die Abkehr von der Beziehung als Projekt. Man solle seine Beziehung nicht als Vorhaben ansehen, in das man viel Arbeit stecken müsse, um es erfolgreich zu machen. Wir sollten unsere Erwartungen an die Ehe nicht an unrealistischen Liebesträumen messen. Sondern unsere Beziehung an die Wirklichkeit anpassen. Arnold Retzer gibt einige Tipps, die im Ehealltag zu mehr Realismus führen können:

Akzeptieren Sie Ungleichheit

Sie haben viermal abgespült, nun soll ihr Mann aufholen? Wenn Sie so denken, sitzen Sie dem Gerechtigkeitsirrtum auf. Eine gute Ehe kann ausgewogen sein, aber niemals gerecht. Finden Sie sich damit ab, dass die Waagschale des einen Partners immer voller ist als die des anderen.

Verzichten Sie doch mal

Wenn Sie stets auf Ihre vermeintlichen »Rechte« in der Ehe pochen, schaffen Sie dauerhaft Unfrieden und Frust. Denn damit begeben Sie sich auf die Kampfebene mit Ihrem Partner: Was Sie einfordern, möchte der natürlich auch im Rahmen der ausgleichenden Gerechtigkeit. Verzichten Sie doch mal freiwillig auf etwas der andere wird vielleicht nachziehen.

Genießen Sie die Banalität des Guten

Das Gute kann ziemlich langweilig und einfach sein eben so, wie man sich Liebesglück nicht gerade vorstellt. Geborgenheit und Sicherheit erfahren wir aber eher im Zustand des Normalen. Nehmen Sie das Gute in all seiner Gewöhnlichkeit wahr und verderben Sie sich die Liebe nicht durch die Sehnsucht nach der Wahnsinnsleidenschaft.

Tolerieren Sie Unglück

Wer Glück spüren möchte, muss Unglück in Kauf nehmen. In einer Ehe gibt es gute Zeiten, aber eben nicht nur. Akzeptieren Sie schlechte Liebeszeiten als normale Beziehungsphasen und setzen Sie sich nicht mit der Jagd auf vollkommenes Eheglück unter Druck.

Denken Sie sich den anderen schön

Kein Mensch ist vollkommen, die Liebe ist es genauso wenig. Umso wichtiger ist es, sich den anderen schön zu denken. Auch wenn es Ihnen zunächst lächerlich erscheint, wenn Sie lautstark die körperlichen Vorzüge Ihres Mannes loben, werden Sie vielleicht irgendwann über sein Bierbäuchlein hinwegsehen. Und wer voll des Lobes für die Haushaltsfähigkeiten der Gattin ist, findet vermutlich irgendwann mäßig ordentlich gebügelte Hemden auch okay.

Lachen hält die Ehe gesund

Warum muss man denn alles immer so verbissen sehen? Retzer rät: Lachen Sie sich Ihren Frust doch mit dem Partner weg. Ob Sie in Diskussionen plötzlich einen Schlager zum Besten geben oder die Situation dezent ins Lächerliche ziehen Humor kann brenzlige Situationen entschärfen. Außerdem tut es gut, mit dem anderen auch mal über sich selbst zu lachen. Und nicht alles immer auf die Goldwaage zu legen. Dinge, über die wir lachen können, verlieren oft ihren Schrecken.

Arnold Retzer Lob der Vernunftehe. Eine Streitschrift für mehr Realismus in der Liebe
(ISBN: 978-3-596-18527-6, 298 Seiten, 9,95 Euro)

Diese Buchrezension hat 2 Seiten. Lesen Sie auch . . .

Seite 1: Liebe leben aber bitte schön vernünftig!
Seite 2: 6 Tipps zu einer guten Ehe


2 Minuten fr die Wissenschaft

Entscheidung zwischen zwei Partnern
/zwischen-zwei-lieben-entscheiden.php
Wer feststellt, für jemanden ebenso stark zu empfinden wie für den langjährigen Partner, wird leider nicht automatisch doppelt so glücklich, sondern reagiert häufig verstört. Was nicht an der Liebe liegt. Sondern daran, dass wir auf die Wucht dieser Erfahrung nicht vorbereitet sind. Artikel lesen
Kann ich dir jemals wieder vertrauen?
Seitensprung verarbeiten
Wie kommt es zu einem Seitensprung und wie geht man damit um? Gewöhnlich muss das betroffene Paar sieben Phasen durchlaufen, damit die Beziehung nicht nur gerettet, sondern auf eine neue, stabilere Basis mit besserer Kommunikation gestellt werden kann. Artikel lesen
Umfrage zur heimlichen Liebe
Haben Sie den Kampf um Ihren Ehemann/Geliebten fr sich entscheiden knnen?
Ich bin Ehefrau: Er hat sich fr sie entschieden

Ich bin Ehefrau: Er hat sich fr mich entschieden

Ich bin Ehefrau: Ich kmpfe noch um ihn

Ich bin Geliebte: Er hat sich fr seine Ehefrau entschieden

Ich bin Geliebte: Er hat sich fr mich entschieden

Ich bin Geliebte: Ich kmpfe noch um ihn

Keines von allem trifft auf mich zu

mehr zum Thema