Unserer Buchtipp des Paartherapeuten Prof. Dr. Ulrich Clement

Liebe mit offenem Ende: Die Phasen der Affäre

Zurück zu den Tatsachen: Egal wie man zur Untreue steht, sie ist da und hat auch irgendwie ihre Berechtigung. Motive gibt es zuhauf: Langeweile, Versuchung, unglückliche Kernbeziehung, Gelegenheit, mangelndes Selbstbewusstsein, Größenwahn – Clement warnt davor, zwischen guten und schlechten Motiven zu unterscheiden. Der moralische Zeigefinger solle mal schön unten bleiben.

Denn auch Treue, behauptet er, könne niederträchtige Ursachen haben. Wenn einer beispielsweise aus Mangel an Versuchungen treu bleibt, oder weil er zu bequem ist und die Vorteile einer festen Bindung nicht gefährden will. Auch darüber könne man harsch urteilen. Viel lohnender ist es aber, einen genaueren Blick auf die Phasen der Affäre zu werfen.

Zeit der Heimlichkeit

Am Anfang ist das Geheimnis: Man hat Gefühle für jemanden, fängt was an und damit beginnt das große Lügen. Die meisten Affären werden zunächst geheim gehalten. Nicht nur aus moralisch-sachlichen Vorsichtsgründen. Sondern auch, weil die Geheimhaltung ein Teil der Spannung ist: Man lebt etwas verdeckt aus, hat es ganz für sich allein.

Ende der Unschuld

Wenn die Affäre – gewollt oder zufällig – auffliegt, geht sie in die nächste Phase über. Nun gibt es keinen Weg mehr zurück: Der Seitensprung ist ruchbar geworden, der Fremdgeher muss sich seiner Verantwortung stellen. Jetzt beginnt das Bagatellisieren, Schuldzuweisen, Lamentieren und Heulen – auf allen Seiten. Oder aber auch nicht: Wer zu seiner Untreue steht, glaubt Clement, könne diese Phase einigermaßen schadlos überstehen. Man solle zu dem stehen, was man gemacht hat. Und zwar ohne wenn und aber.

Point of no return

Alles läuft dann letzlich auf eine Entscheidung zu: Folge deinem Herzen oder lass deinen Verstand walten. Beides ist kritisch, meint Clement. Denn meist halten sich Klarheit und Unsicherheit die Waage, nur selten weiß man genau, was in einer solchen Situation zu tun ist. Soll man den Ehemann verlassen oder bei ihm bleiben? Soll man die neue Beziehung wagen oder abbrechen? In jedem Fall geht es um die Eröffnung eines neuen Lebensabschnittes. Denn sowohl die Affäre als auch die Primärbeziehung werden sich nach der Aufdeckung des Seitensprungs unumkehrbar verändern.

Aus alt mach neu: Warum Affären Chancen sein können

Hier liegt auch die große Chance, die eine Affäre bietet. Sie kann ein Übergang sein von einem quälenden alten Beziehungs-Status-Quo zu einem neuen, zukunftsfähigeren Liebeszustand. Mut brauche man und viel Geduld, denn verlorenes Vetrauen käme nicht von heute auf morgen zurück, schreibt Clement. Man könne die zunächst schmerzliche Erfahrung des Seitensprungs nämlich auch positiv umdeuten: als Wecker, als Warnsignal oder auch als Ende der eingeschlafenen Phase der Kernbeziehung.

Clement würzt seine sachlichen Ausführungen mit allerhand Fallbeispielen aus seiner Praxis: Es sind Geschichten von Betrug und Liebesaus, von unglücklichen Paaren und neu entfachten Gefühlen. Sie bezeugen vor allem eine moralische und emotionale Unsicherheit. Denn ein Liebesbetrug ist immer eine Erschütterung, die Wunden schlägt, die oft schwer, manchmal auch gar nicht heilen.

Die Geschichten von Betroffenen zeigen, wie weitreichend das Thema ist und wie wenig Sinn es hat, in einer emotional derart belastenden Ausnahmesituation an moralischen Verstand zu appellieren.

So hält Clement zu guter Letzt auch Tipps für alle an der Untreue Beteiligten bereit. Er gibt konkrete Ratschläge, wie man im Beziehungsdreieck navigiert, ohne dass das Liebesboot gleich Leck schlägt, welche Regeln man beim Betrügen, Lügen und auch Gestehen beherzigen sollte und wie man würdevoll das Problem der Untreue angeht. Die untreuen Partner, die Betrogenen, die Geliebten - Clement plädiert für eine Berücksichtigung aller drei Perspektiven. Nur so könne man eine alltagataugliche Haltung der Untreue gegenüber entwickeln, mit der man leben könne.

Hier geht es zur AUSFÜHRLICHEN Buchrezension

Jetzt BESTELLEN: Hier geht es portofrei zum Buch

2 Minuten für die Wissenschaft

Weitere Informationen

    Buchrezensionen: Fundierter Rat zum Thema

  • Warum hast Du mir das angetan? Dr. Hans Jellouschek analysiert, wie es zum Seitensprung kommen kann und was die Beteiligten daraus gewinnen können
  • Das Geheimnis der Treue Ein Buch für alle Beteiligten im Dreieck: Für Partner, die in Versuchung geraten sind, für Betrogene und die Dritten im Liebesbunde
  • Lob der Untreue Prof. Franz-Josef Wetz erklärt warum wir die Untreue nicht per se verteufeln sollten und wieso Treue Ansichtssache ist
  • Weitere Bücher