Seite empfehlen  |   Mitglieder Login » 
»

Die Bücher geben Rat zur Geliebtenrolle und zeigen Auswege aus misslichen Lagen

Stephanie Urbat-Jarren, 178 Seiten
Rezension: Seelenband – Die Geschichte einer Geliebten zwischen Herz und Verstand von Stephanie Urbat-Jarren
Stephanie Urbat-Jarrens Buch ist ein gefühlvoller Erfahrungsbericht mit einer Mut machenden Botschaft. Die Autorin erzählt darin ihre eigene Liebesgeschichte, die genau genommen die Leidensgeschichte einer Geliebten ist.
Karin Müller, 77 Seiten
Buchcover und Rezension: Hallo, ich liebe ihren Mann
Geliebte dieser Welt, traut euch raus aus dem Beziehungsschatten und rein ins pralle Affärenleben! Und zwar ohne Rücksicht auf Verluste und ohne Schuldgefühle. Ein Mutmachbuch von Karin Müller und Henri Guttmann.
Jenny Levié, 256 Seiten
Buchcover und Rezension: Rezension: Zwischen Lüge und Hoffnung
In diesem Buch erfährt man sehr eindrücklich, wie Frauen die Dreiecksbeziehungen gemeistert haben, wie unterschiedlich sie damit umgehen, wie viel Kummer sie in Kauf nehmen und welchen Preis sie bereit sind, für die Liebe zu zahlen.
Hans Jellouschek, 126 Seiten
Buchcover und Rezension: Die Rolle der Geliebten in der Dreiecksbeziehung
Allen an einer Dreiecksgeschichte beteiligten Personen liefert das Buch von Dr. Hans Jellouschek über den Umweg durch die griechische Sagenwelt mehr Klarheit im Gefühlschaos und regt eine intensive Auseinandersetzung an.
Julia Onken, 288 Seiten
Buchcover und Rezension:  Spigelbilder
Das Buch ist für Frauen, die unglücklich lieben, für diejenigen unter ihnen, die schon jahrelang vergeblich versuchen, ihren Partner umzuerziehen. Für alle Frauen, die schon immer wissen wollten, warum sie gerade mit ihrem Mann verheiratet sind.
Maja Langsdorff, 234 Seiten
Buchcover und Rezension: Die Geliebte
Für Geliebte die hingehalten werden oder den Unnahbaren suchen. Und für Frauen, die sich fragen, warum ihr Mann sie betrügt. Maja Langsdorff wirbt um mehr Verständnis für Frauen in der Rolle der Geliebten und gibt Anstoß für einen Umdenkungsprozess.

Unsere Buchtipps: Ein Bibliophiler Durchblick

Heimliche Liebe wirft viele Fragen auf, nicht nur bei den Betroffenen. Unsere Buchempfehlungen widmen sich so auch dem Thema aus allen Richtungen. Mal werden Märchen zur Problemaufdeckung herangezogen, mal geht es tief in psychoanalytische Theorie, dann wiederum werden Erfahrungswerte vermittelt und Erlebnisberichte vorgestellt.
Der Buchmarkt für Liebesratgeber boomt. Längst ist die Zahl der verfügbaren Titel unüberschaubar. Entsprechend schwierig ist es für Ratsuchende, in der Masse das Buch zu finden, das wirklich weiterbringt.

Genau hierbei hilft Ihnen die Seitensprung-Fibel durch die Buchtipps: Wir durchforsten den Buchmarkt auf der Suche nach wirklich nützlichen Ratgebern und stellen Ihnen interessante Titel vor. Für die Buchtipps lesen wir Klassiker und Standardwerke, wir schmökern in kontrovers diskutierten Neuerscheinungen und durchblättern intime Selbsterfahrungsberichte. Alles mit der Absicht, eine Schneise durch den Dschungel der Liebesratgeberliteratur zu schlagen und Ihnen wertvolle Buchtipps ans Herz zu legen. Unsere Bücher- und Literaturauswahl liefert Tipps, Anregungen und Hilfestellungen rund um das Thema Seitensprung.

  • Rezensionen zu ausgewählten Beziehungsratgebern und Büchern zum Thema Liebe
  • Zusammenfassungen von Werken renommierter Autoren wie Ulrich Clement, Wolfgang Schmidbauer, Eva-Maria Zurhorst, Wolfgang Krüger und vielen anderen
  • Bekanntes, Besonderes und Bemerkenswertes zum Thema Liebe
  • Eine übersichtliche Einordnung der der Bücher: Für wen sind sie geeignet und welche Erkenntnisse liefern sie?

Unser besonderes Anliegen dabei: Unsere Buchtipps sollen Sie dazu ermuntern, sich mit dem eigenen Liebesleben auseinanderzusetzen und es mit all seinen guten und auch weniger guten Seiten als wertvolle Erfahrung zu akzeptieren. Wir wünschen uns, Ihnen damit bei Ihren persönlichen und individuellen Beziehungsherausforderungen zu helfen oder Sie einfach ein Stück weit zu begleiten und zu unterstützen. Möchten Sie uns auf ein besonderes Buch hinweisen? Schreiben Sie uns eine kurze E-Mail mit Ihrer Buchempfehlung an info@seitensprung-fibel.de