Seite empfehlen  |   Mitglieder Login » 
»
Klischees und Kuriositäten rund um den Ehebruch rund um die Welt
Ehebruch rund um die Welt – Schweden

Heiße Schwedinnen? Die gibt’s nur im Film!

Sie waren im Kino und sind der Meinung, alle Schwedinnen sind blond, aufgeschlossen und allzeit bereit zu einem schnellen Nümmerchen? Das Gegenteil ist der Fall.

Nur 38 Prozent aller schwedischen Männer und 23 Prozent aller Frauen sind in ihrem Leben bereits einmal fremdgegangen – und in fast allen Fällen lag das Ereignis länger als ein Jahr zurück. Monogamie gilt in Schweden als erstrebenswertes Beziehungsmodell. Seitensprünge werden als ernstzunehmendes Problem und Indikator für Eheprobleme eingestuft. Mit One-Night-Stands wird daher nicht einmal in Männerkreisen geprahlt. Wer fremdgeht, tut dies lautlos, unsichtbar und diskret.

Allerdings ist es hier wie so oft im Leben: Hinter einer allzu perfekten Fassade lauern Abgründe, Mord und Totschlag. Wie sich am Beispiel eines polygam lebenden Dorfpfarrers zeigte, der seine Gattin Alexandra Fossmo ermorden ließ, um freie Bahn bei seinen zahlreichen Geliebten zu haben. Ausgeführt wurde das Verbrechen ausgerechnet von einem Kindermädchen, das dem Pastor wie so viele andere Damen hörig war. Vorfälle wie diese werden von den treuen, traditionsbewussten Schweden als Ausnahmen betrachtet und scharf verurteilt.

Schwedische Frauen sind emanzipiert, zurückhaltend und wollen nicht plump angebaggert, sondern stilvoll erobert werden. Der Grund, warum sie ihren Männern die Treue halten, liegt nicht etwa in einem veralteten Rollenverständnis, sondern in dem weiblichen Selbstverständnis der Schwedinnen. Sexualität wird in Schweden offen gelebt, FFK gilt als normal, die gemischte Sauna ebenso. Die wohltuend unverklemmte Umgangsweise zwischen Männern und Frauen scheint sich günstig auf die Liebe auszuwirken.

Eine typisch schwedische Tradition sind übrigens Mädchenabende in Kneipen und Discos, bei denen verheiratete oder liierte Frauen ohne ihre Männer zusammen losziehen und die Nacht zum Tag machen. Musik, Alkohol, Spaß – aber kein Sex, versteht sich. Gehen Sie bei einem Schweden-Urlaub in der Disco also nicht zu forsch vor. Sonst könnte es sein, dass Sie Ihren Cocktail nicht mit der Angebeteten trinken, sondern ihn sich aus dem Gesicht wischen. Nachdem der Türsteher Sie an die Luft gesetzt hat, versteht sich.

Dieser Artikel hat 10 Seiten. Lesen Sie auch . . .

Seite 1: Von wegen italienisches Temperament
Seite 2: Eifersüchtige Schweizer: Der Seitensprung als Staatsgeheimnis
Seite 3: No Sex, I’m british
Seite 4: Savoir vivre: Die hohe Kunst des stressfreien Fremdgehens
Seite 5: Gefährliche Abenteuer in 1001 Nacht
Seite 6: Russische Sitten: Die Geliebte als Statussymbol
Seite 7: Heiße Schwedinnen? Die gibt’s nur im Film!
Seite 8: Amerika, wie hast du dich verändert
Seite 9: Zwischen Kaiserschmarrn und Schlagersängern
Seite 10: Deutschlands neue Gelassenheit sorgt für mehr Lust

Vergleich seriöser Seitensprung Portale
Seitensprung Agenturen im Test und Vergleich
Wir haben die größten Seitensprung-Agenturen des Internets getestet. Lesen Sie daher jetzt unseren spannenden Testbericht und erfahren Sie, bei welchen Anbietern Sie auf seriöse Weise Abwechslung und neue Leidenschaft finden können. Artikel lesen
Männer und ihr Jagdinstinkt
Richtig fremdgehen
Richtig fremdgehen ist gar nicht so einfach, wie die Affären um Tiger Woods und Jesse James zeigen. Vielleicht hätten Sie sich vorher im Internet fit machen sollen ... Artikel lesen
Kommentare
Benutzername

Kommentareingabe

Bitte geben Sie folgenden Sicherheitscode in das Feld ein: 165   
 

Sandra || 06.06.2012 23:14:40

Ja, ja: Wer hat's erfunden? Die Schweizer :-)

So habe ich das auch mal gehört, doch mittlerweilen gibt es diese Seitensprungzimmer zum Glück auch in Deutschland! Mein Lieblingsportal dafür sind "die mit dem roten Herzschlüssel". Ich habe nämlich auch schon schlechte Erfahrung mit diesen "Zimmern" gemacht. Einige sind einfache Bordelle, die eben auch ihre Zimmer vermieten, weil sie nicht ausgelastet sind.

Nun habe ich gesehen, dass die mit dem roten Herzschlüssel, da sogar speziell darauf achten. Das ist auch nötig!

kommentieren

Schwedenkenner || 16.11.2010 09:54:43

Mag sein, dass Schwedinnen nicht viel fremdgehen, aber aus reichhaltiger Erfahrung kann ich berichten, dass im (sexuell legalen) Teen- und Tween-Alter ein enormer Sexpuls durch deren Adern läuft. Man nehme ein paar junge Schwedinnen (die sich gerade auf Auslandstrip befinden) + jede Menge Alkohl... und genieße dann die Party seines Lebens. Ein einfaches Rezept mit Geschmacksgarantie. Vermutlich ist der Alkohl bei den Ladies vor allem deshalb so mit Knaller-Wirkung besetzt, weil der Alk in Schweden schwieriger zu bekommen ist und vor allem: unbezahlbar ;-). Viel Spaß und...nur Mut!

kommentieren

gigi || 21.01.2012 12:44:10

Da hast du vergessen, dass das dann in Schweden unter der
Bezeichnung und mit den rechtlichen Konsequenzen einer Vergewaltigung läuft, sobald man mit einer alkoholisierten Dame Sex hat!!!

kommentieren

Drachenfeuer || 13.10.2010 11:47:59

...öffnet sich der Himmel über Heidiland, und ein Photonenstrahl fährt auf den Fremdgänger hernieder und verwandelt ihn in ein Stück Ricola Kräuterzucker... selten so herzhaft über einen Artikel im Netz gelacht. Danke

kommentieren

Tabea || 06.10.2010 11:37:02

Jetzt bin ich um eine Illusion ärmer, dabei finde ich die Italiener so interessant... Aber das Temperament scheint sich wohl dann doch nur auf das "Verbale" zu beschränken, also viel Lärm um Nichts? Schade! Aber trotzdem, sollte mir mal einer begegnen, muss ich diese Behauptung natürlich unbedingt überprüfen...

kommentieren


Benachrichtige mich über weitere Kommentare. E-Mail-Adresse:
Seitensprung Agenturen im Vergleich
Umfrage zum Thema Fremdgehen
Wie halten Sie es mit dem Fremdgehen?
Finde ich unmöglich

Kann schon mal passieren

Völlig überschätzt

Nur vor der Ehe

Bringt Würze in die Beziehung

Treue zahlt sich aus