STUDIE DER BRUNEL UNIVERSITY ENHÜLLT: FRAUEN ACHTEN MEHR AUF ATTRAKTIVITÄT

Junger Mann lchelt, weil sich zwei Frauen mit ihm Spontansex  wnschen

Frauen sind bei Spontansex wählerischer als Männer

Endlich ist es offiziell: Frauen haben weniger Interesse an Spontansex als Männer. Und zwar nicht aus moralischen Prinzipien oder Zeitmangel, sondern weil es weniger Kandidaten gibt, die ins »Beuteschema« passen! Frauen achten bei der Wahl eines One-Night-Stands oder einer kleinen Affäre mehr auf Attraktivität als Männer. Eine Studie an der Brunel University in Großbritannien mit 427 Männern und 433 Frauen aus Italien, Deutschland und den USA brachte die Wahrheit über Spontansex an den Tag.

Alle Teilnehmer wurden aufgefordert, sich potenzielle Sexpartner aus den Kategorien »wenig attraktiv«, »mäßig attraktiv« und »außergewöhnlich attraktiv« vorzustellen und anzugeben, wie weit sie jeweils gehen würden. Möglich waren die Optionen »ausgehen«, »mit in die Wohnung gehen« und »miteinander schlafen«. Ergebnis: Beim Thema Sex sprangen Männer bei Frauen in den Schönheitsklassen »wenig« und »mäßig« deutlich häufiger auf das Angebot an, als es umgekehrt die Frauen taten. Hier stammten die Favoriten für den Spontansex überwiegend aus der Kategorie »außergewöhnlich attraktiv«.

Kurios: Deutsche Männer sind schüchterner als amerikanische und italienische

Bestätigt sich hier ein altes Klischee? Oder sind dies authentische kulturelle Unterschiede? Unter den italienischen Männern gab es die meisten »Ja«-Antworten für das Angebot, mit einem Menschen Spontaxsex zu haben, unabhängig von der Schönheits-Kategorie. Auf Platz 2 landeten die Männer aus den USA. Deutsche Männer sind am zurückhaltendsten – oder am ansoruchsvollsten. Wer hätte gedacht, dass unsere vermeintlich prüden amerikanischen Nachbarn in puncto Spontansex aufgeschlossener sind als deutsche Männer? Und sind Italiener nun extrem anspruchslos oder extrem genussfreudig beim Spontansex?

Antworten – und ein paar neue Fragen

Wir wissen also: Männer legen beim Spontansex weniger Wert auf überdurchschnittliche Schönheit als Frauen. Wobei die Definition von Schönheit bzw. Attraktivität wiederum ganze Bücherregale füllt und sich nicht auf Körpergröße oder Haarfarbe reduzieren lässt. Es wäre daher interessant zu erfahren, was genau die teilnehmenden Frauen als »außergewöhnlich attraktiv« empfinden. Und noch ein Fragenkomplex drängt sich angesichts dieser Ergebnisse geradezu auf.

Gerüchten und Triebforschern zufolge achten Frauen ja angeblich bei der Wahl ihrer Sexpartner auf potenzielle Vater- und Ernährerqualitäten des Mannes. Nun wäre es absurd zu behaupten, dass gute Familienväter ausnahmslos wunderschöne Männer sind. Weshalb also schaffen es Frauen, beim lustvollen Spontansex die Sekundärtugenden des Mannes zugunsten optischer Merkmale zu ignorieren, Eva Hermanns verquaster »zurück an den Herd«-Theorie zum Trotz?

Erklärungsversuche und weibliche Emanzipation

Offenbar leben Frauen ihre Sexualität selbstbewusster und anspruchsvoller aus als Männer. Und gönnen sich deshalb entweder einen schönen Mann zum unverbindlichen One-Night-Stand oder eben gar keinen. Nach dem Motto »drunter mach ich es nicht.«

Ein wenig Ikonisierung dürfte auch dabei sein. Bei einem One-Night-Stand spielen innere Werte eine eher untergeordnete Rolle. Der Knisterfaktor wird durch Assoziationen und Projektionen gesteigert. Und schöne Männer sind nun einmal die ideale Projektionsfläche für erotische mädchenhafte Ideale vom klugen, sinnlichen, schlauen Mr. Perfekt. Übrigens: So wahnsinnig neu ist diese weibliche Genusshaltung nicht.

So sagte schon Coco Chanel vor genau 100 Jahren über ihren attraktiven, verheirateten Lover Arthur Capel, genannt »Boy«: »Warum soll ich mit einem hässlichen Mann Sex haben, wenn ich es mit einem schönen tun kann?« Dass der schöne Boy gleichzeitig ihr Seelenverwandter und die Liebe ihres Lebens war, machte das Ganze hochdramatisch. Vielleicht wurde ja diese genussvolle weibliche Ader nur vorübergehend durch das Gesinnungsdiktat der 1950er Jahre verschüttet, während derer eine Frau keine Ansprüche an Sex und männliche Schönheit stellen durfte?

Casual Dating Portale im Vergleich 2016

Weitere Informationen