Seite empfehlen  |   Mitglieder Login » 
»

SEITE 2: Seitensprung – ein heimlicher Trend: Sexueller Lustgewinn ist nicht länger tabu
Und ewig lockt der Seitensprung

Von Pflichtehe über Liebesheirat bis zur offenen Beziehung – und zurück

Halten wir mal fest: An dem Bedürfnis der Menschen nach geistiger und/oder sexueller Erfüllung durch einen anderen hat sich nichts geändert. An der Art, wie man diese findet, allerdings schon. Früher, schreibt Andrea Bräu in ihrem Buch Es war doch nur Sex, sei schon allein die Kontaktanbahnung mühsam gewesen.

Noch vor wenigen Jahrzehnten war die Ehe eine ziemlich praktische und handfeste Angelegenheit. Eltern verkuppelten ihre Kinder, Paare fanden zusammen, weil es augenscheinlich passte. Wie sich der oder die von wem auch immer Auserwählte als Liebhaber/in machte, spielte da eine eher untergeordnete Rolle. Im Vordergrund stand der Versorgungsaspekt, die Liebe war Nebensache: Kam sie hinzu – schön. Blieb sie aus – nicht so schlimm.

Wer wie auch immer aus dem heiligen Hafen der Ehe auscheckte, musste unter Umständen nicht nur mit gesellschaftlicher Schelte rechnen, sondern auch mit materiellen Einbußen. Lebenslängliche Unterhaltszahlungen, Sorgerechtskämpfe und Rosenkriege – wer Mitte des letzten Jahrhunderts aus dem legalen Liebeskäfig ausbrach, konnte schuldig geschieden werden und verlor damit allerhand. Kein Wunder, dass Affären damals vielleicht nicht unbedingt seltener, aber doch verschwiegener vonstatten gingen. Schließlich stand viel auf dem Spiel.

Mit der Zeit änderten sich die Vorzeichen – und mit ihnen unsere Ansprüche. Liebe war plötzlich nicht nur schicker Nebeneffekt, sondern Grundvoraussetzung für eine Partnerschaft. Die Emanzipation trug ihren Teil dazu bei, dass ein Seitensprung nicht mehr tabuisiert wird. Jeder sollte nach seiner Fasson lieben können, in der Ehe, außerhalb oder daneben. Der materielle Aspekt einer Partnerschaft galt als verpönt, ihr Recht auf Liebesglück und sexuelle Befriedigung dagegen forderten viele Menschen ein. Fragt man heutzutage Erwachsene nach ihrem Liebesideal, steht häufig die feste Beziehung an erster Stelle. Aber nicht irgendeine, bitteschön. Sondern die bestmögliche soll es sein. Aber gibt es die überhaupt?

Jede längere Partnerschaft verliert ihren Zauber, das ist der Liebeslauf der Dinge. Die Spannung vom Anfang lässt sich nicht mühelos in den Beziehungsalltag hinüberretten. Prickelnde Erotik wird irgendwann fad, der Gewöhnungseffekt setzt ein. Und da – wie schon erwähnt – unsere Ansprüche gestiegen sind, beginnt hier unter Umständen das große Hadern.

Es mag ja Paare geben, denen es gelingt, auch im Alltag mit all seinen kleinen und großen, bisweilen unendlich gierigen Energiefresserchen die Erotik lebendig zu halten. Die meisten von uns müssen hier jedoch in irgendeiner Form passen. Diejenigen suchen des öfteren schärfere Reize woanders.

Dieser Artikel hat 4 Seiten. Lesen Sie auch . . .

Seite 1: Gestern und heute: Der Seitensprung im Wandel der Zeit
Seite 2: Von Pflichtehe über Liebesheirat bis zur offenen Beziehung – und zurück
Seite 3: Historische Seitensprünge: Was uns Römer und Griechen voraus hatten
Seite 4: Warum wir heute Sex außerhalb der Beziehung brauchen

Vergleich seriöser Seitensprung Portale
Seitensprung Agenturen im Test und Vergleich
Wir haben die größten Seitensprung-Agenturen des Internets getestet. Lesen Sie daher jetzt unseren spannenden Testbericht und erfahren Sie, bei welchen Anbietern Sie auf seriöse Weise Abwechslung und neue Leidenschaft finden können. Artikel lesen
Männer und ihr Jagdinstinkt
Richtig fremdgehen
Richtig fremdgehen ist gar nicht so einfach, wie die Affären um Tiger Woods und Jesse James zeigen. Vielleicht hätten Sie sich vorher im Internet fit machen sollen ... Artikel lesen
Kommentare
Benutzername

Kommentareingabe

Bitte geben Sie folgenden Sicherheitscode in das Feld ein: 367   
 
   Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Benachrichtige mich über weitere Kommentare. E-Mail-Adresse:
Seitensprung Agenturen im Vergleich
mehr zum Thema
Umfrage zum Thema Fremdgehen
Wie halten Sie es mit dem Fremdgehen?
Finde ich unmöglich

Kann schon mal passieren

Völlig überschätzt

Nur vor der Ehe

Bringt Würze in die Beziehung

Treue zahlt sich aus