Seite empfehlen  |   Mitglieder Login » 
»
Nur ein bisschen flirten...

Erfahrungsbericht Elke & Matthias

Lange Jahre war ich glücklich und zufrieden in meiner Beziehung und Ehe. Ich will sie ja auch nicht beenden. Mein Mann ist ein Lieber. Er tut alles für seine Familie und er liebt mich. Alle paar Wochen schlafen wir miteinander wenn er meint, es müsse doch mal wieder sein. Er ist damit scheinbar zufrieden und beklagt sich nicht über den Zustand.


Ich dachte zunächst es liegt an mir und ICH hätte keinerlei sexuelles Interesse an Sex. Aber durch meine Fantasien und Sehnsüchte weiss ich, dass ich nur keinen Sex mehr mit IHM möchte. Vielleicht kann ich mir ja einen Ausgleich schaffen, wenn ich außerhalb meiner Ehe suche was mir fehlt. Und so ein bischen rumflirten ist ja nicht gefährlich. Mehr soll es ja gar nicht sein.

 

Und nun wird jeder Mann, der mir über den Weg läuft insgeheim auf eine mögliche Liebhaberschaft begutachtet. In meinem neuen Job habe ich viel mehr Freizeit und vor allem viele Möglichkeiten mit Männern zusammenzutreffen. Aber, nur ein bischen flirten... Um ganz sicher zu sein suche ich mir als Flirtpartner einen Mann aus, die mir nicht wirklich gefährlich werden kann. Ein jüngerer Mann. Das ist es. Der hat ja tatsächlich kein Interesse an mir. Also kann ich ja mal so tun als ob und meiner Fantasie etwas Nahrung geben. Er sieht unverschämt gut aus und ist eine ganze Ecke jünger als ich. Die jungen Frauen laufen ihm reihenweise hinterher. Und es ist ganz amüsant mit ihm zu flirten, sich gegenseitig zu foppen, auf den Arm zu nehmen.

 

Nun ja - wie das bei den jungen Kerlen ja oft der Fall ist - sie sind ja ganz schön dreist vor allem wenn auch noch Alkohol im Spiel ist. Und plötzlich zieht er mich einfach in die Arme und küßt mich. Und das ist doch etwas ganz anderes wie in meiner Fantasie. Es ist einfach himmlich und erregend. Und er kommt gar nicht auf die Idee mich zu fragen. Er tut es einfach. Und ich kann nicht widerstehen. Sicher wird es nicht noch einmal die Gelegenheit geben mit einem jüngeren Mann zusammenzusein. Also warum nicht einfach die Gelegenheit nutzen und es einfach genießen.

Das Leben ist zu kurz, um auf die schönste Sache der Welt zu verzichten
Die zweite Geige spielen
Ich bin schon seit 18 Jahren zum 2. Mal verheiratet. Inzwischen sind die Kinder alle aus dem Haus. Mein Mann arbeitet auf Montage, ich selbst bin selbständig. Seit vielen Jahren schon bin ich in meiner Ehe nicht mehr zufrieden. Erfahrungsbericht lesen
Auch ich war die Geliebte – wie die meisten, bin ich da einfach so reingeschlittert!?
Erfahrungsbericht einer Geliebten
Er fand »genau die Worte«, die ich wohl hören wollte. Worte, die ich seit Jahren so nicht mehr gehört hatte und dabei, ist es dann einfach passiert. Mit seinen tiefgründigen und völlig unplumpen Sätzen, da hat er meinen Geist, meine Seele berührt und mich, ans Herz gerührt. Erfahrungsbericht lesen
Kommentare
Sie dürfen die vorhandenen Kommentare nicht lesen. Bitte LOGGEN Sie sich ein oder REGISTRIEREN Sie sich kostenlos.