Seite empfehlen  |   Mitglieder Login » 
»

Ihr kompetenter First Affair-Leitfaden: Wissenswertes auf einen Blick

Der Schlüssel zum Erfolg: 5 Tipps für Ihr First Affair Profil

  • Welche Tipps sollte ich beim Anlegen meines Profils beachten?
    Füllen Sie Ihr Profil möglichst ausführlich aus, denn je detaillierter Sie Ihr Profil bearbeiten, desto eher finden Sie einen passenden Partner bei First Affair. Ehrlichkeit zahlt sich hier ebenso aus wie Klarheit: In der Kürze liegt die Würze, wenn Sie kurz und knapp Ihre Vorzüge anteasern, machen Sie neugierig und fallen auf. Persönliche Daten sind bei First Affair übrigens tabu: Telefonnummern, Straßennamen, Nachnamen, URLs oder E-Mail-Adressen dürfen laut AGB nicht angegeben werden, außer wenn im Abschnitt »Persönliche Informationen«danach gefragt wird.
  • Auch obszöne Anmerkungen, anstößige und sexuelle Anspielungen oder eindeutig Zweideutiges ist verpönt, dasselbe gilt für allzu offenherziges Fotomaterial. First Affair wirft einen genauen Blick auf die Profile seiner Mitglieder und behält sich das Recht vor, Unpassendes nicht zu veröffentlichen.

  • Welche Angaben darf mein Profil enthalten?
    Ihr Profil sollte ein möglichst aussagekräftiges Porträt Ihrer Person sein, erwünscht sind Angaben zu Ihrer Person, Ihrem Aussehen, Ihrem Charakter und Ihren erotischen Vorlieben. Natürlich können Sie inhaltlich (im schicklichen Rahmen) die Angaben verfeinern. Ein Foto ist zwar nicht unabdingbar, aber unter Umständen der Schlüssel zu Ihrem Erfolg auf First Affair. Offenherzige Fotos, obszöne Andeutungen oder indiskrete Anzüglichkeiten dürfen ebenso wenig enthalten sein wie Adressen oder Telefonnummern.
  • Welche Tipps sollte ich bei der Anmeldung sonst noch beachten?
    Wenn Sie völlig anonym bleiben möchten, sollten Sie sich eine E-Mail-Adresse eigens für First Affair anlegen. Denn an diese kommt sowohl die E-Mail mit Ihrem Verifizierungs-Code für Ihren Zugang, als auch der Hinweis auf Post, wenn Sie ein Kontaktformular für das Support Team ausfüllen, weil Sie Fragen haben.
  • Muss ich ein Bild einstellen?
    Nein, ein Bild ist nicht zwingend erforderlich. Es erhöht aber Ihre Chancen auf Kontakte und damit Ihre Erfolgsaussichten bei First Affair. Sie können bis zu zehn Fotos hochladen und auch hier gilt: Je mehr Bilder Sie zeigen, desto besser. Wenn Sie sich nicht sofort zu erkennen geben möchten, scannen Sie Ihr Bild so ein, dass Ihr Gesicht nicht zu sehen ist. Beachten Sie allerdings: Zeigen Sie nicht zu viel von sich, denn das Bildmaterial wird von First Affair überprüft, zu offenherzige Bilder werden nicht freigeschaltet.
  • Kann ich meine Bilder verschleiern?
    Um bei First Affair auch mit Foto absolut anonym zu surfen, nutzen Sie den Service »Vertrauensleute«. Hier geben Sie Ihr Bildmaterial nur Nutzern frei, denen Sie Ihr Vertrauen aussprechen und die Ihnen das Vertrauensangebot erwidern.

Weitere Fragen & Antworten rund um die Singlebörse

Alles rund um die Mitgliedschaft

First Affair-Prinzip & Erfahrungen

>> Tipps zu First Affair: Inhaltsverzeichnis des First Affairs-Ratgebers <<

www.firstaffair.de

FIRST AFFAIR IM TEST 2013
UNSER FAZIT
faires Angebot mit seriöser Sexkontakt-Kartei
BEWERTUNG DES ANGEBOTS
Preise & Leistungen
3 Punkte
Nutzung & Bedienung
5 Punkte
Qualität der Anzeigen
4 Punkte
Erfolgschancen
4 Punkte
Kundenservice
4 Punkte
Kommunikation
4 Punkte
STECKBRIEF ZU FIRST AFFAIR
Anzahl der Mitglieder
Über 1,5 Mio
Mitgliederverhältnis w/m
23%
77%
Durchschnittsalter w/m
32,7
37,2
Gründung
2004
Preise und Leistungen
ab € 1,33 / Tag