Seite empfehlen  |   Mitglieder Login » 
»

BEWERTUNG DES ANBIETERS
Anzahl Mitglieder
Über 1,5 Mio
Mitgliederverhätnis
w 23% : 77% m
Preise & Leistungen
4 Punkte
Nutzung & Bedienung
4 Punkte
Qualität der Anzeigen
3 Punkte
Erfolgschancen
4 Punkte
Kundenservice
4 Punkte
Kommunikation
4 Punkte
Preise und Leistungen
ab € 1,33 / Tag 

Detaillierte Analyse zu First Affair

Tipps zu First Affair: Der große Leidfaden zur Erotik-Community

First Affair ist seit 2004 am Start und damit eine der ältesten Erotik-Börsen im Internet. Leidenschaft & Erotik verspricht das Seitensprungportal, das auf erotische Dates spezialisiert ist und direkten Kontakt zu Frauen, Männern und Paaren vermittelt.

Rund 1,5 Millionen Mitglieder suchen hier nach einem Date, einem Partner für Sex und Erotik, nach einem Seitensprung oder einer Affäre. Das geht schnell und einfach: Die Anmeldung dauert wenige Minuten, kostenfrei können Neugierige reinschnuppern. Dann allerdings werden die Männer zur Kasse gebeten, die Kosten halten sich aber in überschaubaren Grenzen. Frauen dagegen suchen dauerhaft gratis – wenn sie sich per Telefon verifiziert haben oder gegen eine Startgebühr von 5 Euro.

Gute Adresse für Menschen, die eine Affäre suchen

Die kleine Anmeldehürde ist sicherlich ein Grund dafür, dass auf First Affair relativ wenig Fake-Kontakte ihr Unwesen treiben. Interessant für Frauen ist der hohe Anteil an Männern. Bilder sind auch für Nicht-Mitglieder sofort einsehbar, etwa 40 % aller User treten mit Foto auf.

Diskretion und Anonymität stehen bei First Affair ganz weit oben, dafür sorgt die Seitensprung-Agentur mit Sicherheitsvorkehrungen im System. Und das nicht nur in Hinsicht auf Daten und Adressen, sondern auch im Privatbereich: Mit dem »Tarnmodus« kann man beispielsweise die Seite in neutralem Design aufrufen. Nach dem Ausloggen gibt First Affair außerdem Tipps, wie Sie den Verlauf beziehungsweise die Chronik Ihres Browsers löschen und so erotische Spuren verwischen können. Einziger Wermutstropfen in Sachen Diskretion: Antworten des Support Teams oder Buchungsbestätigungen für Mitgliedschaften werden an die E-Mail-Adresse, die für die Anmeldung notwenig ist, gesendet.

Die Seite ist übersichtlich strukturiert, die Bilder vorwiegend aussagekräftig und dem Augenschein nach ziemlich »echt«. An einem normalen Werktag sind durchschnittlich 2.000 Mitglieder online bei First Affair – eine gute Hausnummer für eine erfolgreiche Suche.

Fragen, Antworten und Tipps zu First Affair

Tipps rund um die Mitgliedschaft

First Affair-Prinzip & Erfahrungen

www.firstaffair.de

UNSER FAZIT
faires Angebot mit seriöser Sexkontakt-Kartei
FIRST AFFAIR IN DEN MEDIEN
Besondere Leistungen auf einem Blick
  • Unverbindlich: erst kostenlos anmelden, umschauen, Flirtanfragen erhalten und mit Mitgliedern in Kontakt treten*
  • Aktive Suche: Sie sind nicht auf Vorschläge des Anbieters angewiesen, sondern können selbst auf die Pirsch gehen
  • 100% Werbefrei: keine störenden Werbeeinblendungen oder PopUPs
  • Absolute Anonymität: nur eine E-Mail-Adresse wird für den diskreten Zugang zum Mitgliederbereich benötigt
  • Kein Animationsservice: nur Mitglieder mit seriösen Interessen ohne kommerzielles Interesse
  • Hoher Flirtfaktor: stündlich stets über 2.000 Mitglieder online und für einen Flirt z.B. per Video-Chat bereit
  • Keine Fakes: Jedes Inserat wird per Hand geprüft – Frauen müssen sich zusätzlich verifizieren um mit anderen Mitgliedern in Kontakt treten zu können.

* nur als Premium-Mitglied haben Sie eine uneingeschränkte Kontaktmöglichkeit