Sagen Sie uns Ihre Meinung: 9 Kommentare zum Thema

Was ist schlimmer: Körperlicher oder emotionaler Betrug?

Ist Fremdgehen gleich Fremdgehen? Ist der emotionale Betrug für die Betroffenen schwerwiegender als ein sexuelles Abenteuer? Was meinen Sie? Steht »Emotional Cheating« in puncto intensiver Gefühle und erotischer Spannung der »körperlichen Affäre« in nichts nach? Was überwiegt für Sie (mehr)?

Zum Artikel: Emotional Cheating: Die heimliche Affaire im Kopf

Benutzername

Kommentareingabe

Bitte geben Sie folgenden Sicherheitscode in das Feld ein: 429   
 

Willystonnye || 06.10.2022 16:17:30

Ich war vier Jahre mit einer Freundin zusammen und plante, ihr einen Antrag zu machen. Dann, eines Tages, sagte sie, sie wolle eine Pause machen, um die Dinge herauszufinden. Das war vor etwa vier Jahren. Sie heiratete ungefähr zwei Jahre nach ihrer „Pause“ einen Kollegen, von dem ich später mit Hilfe von hackgoodnesstech auf insta herausfand, dass sie mich die ganze Zeit, in der wir zusammen waren, betrogen hatte. Ich war damals am Boden zerstört, aber jetzt denke ich, es war alles zum Besten. Außerdem ist es eine kleine Welt, weil ihr Mann sie mit jemandem betrügt, den ich kenne. Danke Karma!

Betroffene || 31.12.2015 14:19:22

Der Artikel spiegelt genau das wider, was ein "emotional cheating" anrichten kann.
Befinde mich selbst in einer solchen Affäre, schon eine lange Zeit. Wir haben beide Familie und es ist klar, dass diese nicht verletzt wird. Deshalb werden wir uns niemals treffen. Wir haben uns auch noch nie gesehen.

Habe mit meinem "Geliebten" alle Facetten, die beschrieben sind, erlebt. Streits, Trennungen, Versöhnungen, wir haben es nicht geschafft, uns zu trennen. Sind inzwischen wie ein "altes Ehepaar".
Sehr zeitintensiv, es raubt Energie, aber wir können nicht ohne einander.
Es ist nicht zu beschreiben für jemanden, der dies nicht erlebt hat.
Er ist der erste Gedanke, wenn ich aufwache, der letzte, wenn ich schlafen gehe.
Mein reales Leben läuft "nebenbei".

Sylvie73 || 27.02.2014 23:06:28

Endlich habe ich diesen Artikel gefunden. Wo kann ich mehr Informationen dazu erhalten?

reggi1401 || 18.09.2011 16:43:05

ich finde, das es bei weitem einen Seitensprung übertrifft.habe bei meinen Mann alles nachlesen können.Ich bin über 30 Jahre verheiratet,aber was da an Gefühlen und Worten investiert wird ist unwahrscheinlich.Das hab ich in den Jahren nie gehört von meinen Mann.Es kommt mir vor wie zwei völlig verschiedene Menschen.

dalmatien65 || 27.05.2011 08:43:25

,........ich führe eine "emotionale affäre", sie kostet nach 6 Monaten "emotialem Kick"!, intensive Emotionen, Zeit und Kraft,.....ein Doppelleben, das nicht so einfach zu beenden ist!

Gast || 27.11.2009 21:08:14

Hallo, wenn du diese Scheiße mal erlebt hast, nimmst des a nimma auf die leichte Schulter.
Danke, habs bei meinen Mann erlebt, und er meint imma no, es war nix, ha ha ha

U2-Cando || 27.10.2009 15:36:56

ja, wenn das so ist bei den Frauen, dann lieber die Finger vom Emotional Cheating lassen, lieber Seitensprüge begehen, oder beides, wenn´s nicht auffliegt...hehe.

Svenja || 26.10.2009 17:04:46

Ich denke, dass irgenwann jede Beziehung an Spannung verliert und alles irgendwie normal wird. Da kann man sich mit dem Medium Internet - zumindest für eine Weile - ein bißchen Prickeln zurückholen. Ich selbst finde dies nicht so schlimm - würde allerdings meinen Partner einweihen und ihn daran teilhaben lassen. Das wird dann spannend für beide... und tut keinem weh!

Fando || 26.10.2009 11:04:19

Ich sehe es Ähnlich: Ein emotionaler Betrug wäre für mich verletzender als ein körperlicher, vorrausgesetzt es war eine einmalige Sache und keine Daueraffäre. Und in diesem Falle würde ich es gar nicht wissen wollen.

Dennoch bin ich überzeugt, dass einmalige Ausrutscher eher die Seltenheit darstellen. Heutzutage dominiert die langfristige Affäre, in der es oft um mehr geht, als nur sexuelle Triebe zu befriedigen. Eine Affäre wird als Balsam für die Seele genutzt.

Was meist nur mit einem körperlichen Betrug beginnt, endet nicht selten in einem Meer voller emotionaler Gefühle, „Liebe“, Abhängigkeit und Leid. Wer ein besseres Bild bekommen möchte, der sollte die Foren der Frauen-Communities durchforsten, der Gesprächstoff „emotionaler Betrug“, sorgt immer für kontroverse Meinungen, und man glaubt es kaum, wieviele Frauen sich in dieser Position befinden.


Benachrichtige mich über weitere Kommentare. E-Mail-Adresse:

Emotional Cheating

EXPERTEN-RAT: Sichtweisen führender Psychologen zum Thema

Weitere Informationen zum Thema