DISKRETE UND STILVOLLES AMBIENTE MIT DEM BESONDEREN FLAIR FÜR GEWISSE STUNDEN

Frau mit einem sexy roten Slip

Seitensprungzimmer (nicht nur) für Fremdgeher

Keine Namen. Keine kritischen Blicke mehr, wenn man das Zimmer nach einem dreistündigen Schäferstündchen verlässt. Zimmer für einen Seitensprung liegen voll im Trend und offerieren Fremdgehern eine heimliche Liebesstätte. Aber nicht nur Seitenspringer kommen auf Ihre Kosten – durch eine neue Umgebung kann auch das eingeschlafene Liebesleben neu entflammt werden.

Mieten Sie ein Seitensprungzimmer!

Gelegenheit macht bekanntlich Liebe: Seitensprungzimmer-Betreiber Erwin Anderhub hat mit seiner diskreten Zimmervermietung voll ins Schwarze getroffen. Im Gegensatz zu einem Hotel sind die Zimmerangebote privater Natur und man kann individuell nach eigenem Zeitplan buchen. Die Zimmer sind auf unterschiedliche Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten. Von einer romantischen Liebes-Yacht auf dem Züricher See bis zum speziell eingerichteten Sadomaso-Zimmer kommt jeder Seitenspringer hier auf seine Kosten. Die Rundfahrt im Seitensprung-Kahn ist allerdings nichts für knappe Budgets: Umgerechnet 530 Euro kostet der Spaß und dauert maximal zwei Stunden. Dafür sind aber Crew, Champagner und Softdrinks schon inbegriffen.

Zimmer auf Stundenbasis

Alle Zimmer werden von Privatanbietern in Deutschland, Österreich und der Schweiz zur Verfügung gestellt. Die Auswahl wächst von Tag zu Tag, denn immer mehr Anbieter haben das Potenzial erkannt und inserieren bei seitensprungzimmer.com. Über die integrierte interaktive Landkarte können Besucher ein Stundenzimmer aus ihrer Nähe aussuchen und direkt mit dem Anbieter in Kontakt treten. Preise und Leistungen werden übersichtlich dargestellt, sogar mehrere Fotos der Seitensprungzimmer werden aufgeschlüsselt. Die Preise belaufen sich in der Regel je nach Ausstattung zwischen 25 und 100 Euro - abhängig von der Mietdauer. Exklusive Interieurs einiger Zimmer bieten Kunden einen besonderen Wohlfühlfaktor. Achten Sie deshalb in der Rubrik »Specials« auf individuelle Ausstattungsmerkmale. Diese reichen meist über Saunas, Wasserbetten und sogar spezielle SM-Spiele am Andreaskreuz.

Wilde Stellungen bringen Schwung ins Sexleben

Zimmer, die mit einer Liebesschaukel ausgestattet sind, bringen im wahrsten Sinne des Wortes Schwung ins Sexleben. Mit ihrer Hilfe können Paare ihrer Phantasie bei der Stellungswahl freien Lauf lassen. Sexstellungen, die im Bett »technisch« unmöglich sind, werden mit der Liebesschaukel zum neuen Lustvergnügen. Auch spezielle Spiegelzimmer eigenen sich wunderbar, Erlebnisse der besonderen Art zu erleben. Mit diesen verspiegelten Wänden kann man seinen Phantasien freien Lauf lassen, das Geschehen von allen Seiten betrachten, ohne sich verrenken zu müssen. Und nach dem Liebesspiel gibt es kaum etwas Schöneres, als in angenehm sprudelndes und wohl temperiertes Wasser zu steigen und seinem Körper Ruhe und Gemütlichkeit zu bieten.


Weitere Informationen zum Thema Fremdgehen