Seite empfehlen  |   Mitglieder Login » 
»

Seitensprung ohne Verhütung?
Geschlechtkrankheien: HIV, Syphilis, Hepatitis,  Herpes

Verantwortung zeigen – auch beim Seitensprung

Wer in fremden Betten unterwegs ist, sollte immer an die Verhütung denken. Ansonsten kann der Seitensprung ungeahnte Folgen haben.

Abgesehen von einer ungeplanten Schwangerschaft besteht beim Seitensprung die Gefahr, sich eine Geschlechtskrankheit einzufangen. Stellen Sie sich vor, was passiert, wenn Sie Ihren Partner anstecken: Nicht nur, dass Ihr Seitensprung dann auffliegt – Sie fügen Ihrem Partner damit auch körperliches Leid zu.

Typische Geschlechtskrankheiten sind beispielsweise Syphilis, Herpes, Chlamydiose oder Schanker. Sie alle sind hoch ansteckend, können aber durch die Benutzung von Kondomen verhindert werden. Weitere gefährliche Krankheiten, die sich bei ungeschütztem Sex übertragen, sind HIV und Hepatitis.

Syphilis kann auch heute noch tödlich verlaufen, wenn Sie nicht behandelt wird. Chlamydiose kann bei Frauen zur Unfruchtbarkeit führen oder, im Falle einer Schwangerschaft, das ungeborene Kind schwer schädigen. Beide Krankheiten sind, in einem frühen Stadium erkannt, leicht zu behandeln. Hepatitis kann in ihrer schwersten Form tödlich sein und HIV ist nach wie vor nicht heilbar und immer tödlich, auch wenn sich die Therapiemöglichkeiten verbessert haben und sich die Lebensdauer dadurch verlängert hat.

Wenn Sie im Eifer des Gefechts die Verhütung vergessen haben und nun fürchten müssen, sich beim Seitensprung mit einer Krankheit infiziert zu haben, hilft alles nichts: Sie müssen dem Partner den Seitensprung beichten. Wer die Ansteckung des eigenen Partners riskiert, handelt nicht nur verantwortungslos – er macht sich sogar strafbar. Erst kürzlich verurteilte ein deutsches Gericht einen Mann, der wissentlich seine Frau mit HIV infizierte, wegen schwerer Körperverletzung zu mehreren Jahren Gefängnis.

Denken Sie auch daran: Die Krankheit sehen Sie Ihrem Seitensprung-Partner nicht an. Ein gepflegtes Äußeres ist überhaupt kein Indiz dafür, dass Ihr Seitensprung »sauber« ist, einige der Krankheiten wie Syphilis oder Chlamydien können bis zu einem späten Stadium sogar ganz ohne Symptome verlaufen. Auch eine HIV-Infektion sieht man niemandem an. Kondome sind also bei jedem Seitensprung absolute Pflicht!

Wir haben für Sie unabhängig getestet
Seitensprung Anbieter im detailierten Test
Wir haben für Sie seriöse Anbieter, die sehr gutes Erfolgspotential bieten, getestet. Erfahren Sie, welche Seitensprung Agentur die richtige Wahl ist und Sie wirklich bei Ihrem heimlichen Erotikabenteuer unterstützt. Artikel lesen
Wie unterscheidet man seriöse von unseriösen Seitensprung Agenturen
Wie erkennen Sie als Kunde, ob es sich um eine seriöse und niveauvolle Seitensprung-Agentur oder eine undurchsichtige Bauernfängerei handelt, die auf den schnellen Euro aus ist. Erfahren Sie exklusiv bei uns,auf welche Merkmale Sie bei Ihrer Suche achten sollten. Artikel lesen
Kommentare
Benutzername

Kommentareingabe

Bitte geben Sie folgenden Sicherheitscode in das Feld ein: 754   
 

Kai || 25.02.2016 09:50:34

netter Text.....

Aber selbst mit Kondome ist eine Ansteckung durch HIV Vieren oder Bakterien möglich. Unüberlegte Handlungen mit der Hand oder verlaufenes Vaginalsekret zun dann ihr übriges. Auch das Kondom sitzt oft dann nicht zu 100 % fest und rutsch hin und her. Lasst euch am besten vorher einen Test auf HIV und Bakterien geben. Da muss man halt durch. Ich spreche selbst aus Erfahrung.

Sollte es dann doch zu einer Infektion kommen, dann wärt Ihr im Recht vorerst einen Strafantrag zu stellen. Die ermittlungen würden dann ergeben, ob ein Vorsatz eine Rolle spielt, der sich zwar etwas Strafmildernd auswirkt, jedoch ändert es ja nichts daran, das eine Ansteckung vorliegt. Denn Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.
lg

kommentieren


Benachrichtige mich über weitere Kommentare. E-Mail-Adresse:
Seitensprung Agenturen im Vergleich
Umfrage des Monats
Ihr aufregenster Sex war mit...
Ihrem Partner

einer Unbekannten

einer Affäre

mehreren Personen

Gratis Premium Reporte
Reden ist Silber, schweigen ist Gold
So schützen Sie Ihre persönliche Daten vor Ihrem Partner
Handyfallen und wie Sie sich schützen können