Seite empfehlen  |   Seitensprung Login » 

»
Ohrenauf bei der Partnerwahl: Stimme als möglicher Hinweis für die Fremdgehneigung
Stimme ist Seitensprung Indikator

Stimme als Seitensprung-Indikator?

»Sprich mit mir, und ich sage dir, ob du treu bist!« So könnte man eine aktuelle Studie der US-Psychologen Jillian O'Connor und David Feinberg zusammenfassen. Die beiden wollten wissen, ob es tatsächlich in unserer Stimme bestimmte Frequenzen gibt, die auf monogames oder promiskuitives Beziehungsverhalten schließen lassen. Ergebnis: theoretisch ja, praktisch bleibt die Theorie aber unbewiesen.

Je schöner die Stimme, umso untreuer ihr Besitzer

Eine gewagte Behauptung, die aber von der Mehrheit der Studienprobanden bestätigt wird. O'Connor: »Je attraktiver eine Stimme – bei Frauen eine höhere, bei Männern eine tiefere Stimmlage – desto wahrscheinlicher wird die Bereitschaft zum Seitensprung eingeschätzt«, sagt die Leiterin der Studie, Jillian O'Connor. Im amerikanischen Psychologie-Magazin »Evolutionary Psychology« wurden jetzt Teile der Studie veröffentlicht. Demnach achten wir bei der Partnerwahl unbewusst nicht nur auf äußere Attraktivität, die auf »gute Gene« schließen lässt, sondern suchen auch nach potenziell monogamen Partnern. Das hierfür ausschlaggebende Auswahlkriterium bei einem Date ist nicht, wie bisher vermutet, der erste optische Eindruck. Es ist die Stimme.

Den Probanden der Studie wurden jeweils zwei Versionen einer männlichen und einer weiblichen Stimme vorgespielt. Anhand dieser Aufnahme sollten sie entscheiden, welche der beiden Stimmen wohl eher zu einem treuen Menschen gehört. In fast allen Fällen wurde die tiefere Männerstimme und die höhere Frauenstimme als untreu eingestuft!

Das überrascht insofern, als das es ja in der westlichen Kultur das weit verbreitete Ideal einer tiefen, dunklen Altstimme gibt, mit der Frauen ihre Männer um den Verstand plaudern können. Offenbar wird hier aber unterschieden zwischen verführerisch und untreu. Ganz von der Hand zu weisen ist der Zusammenhang jedoch nicht. Eine tiefe Männerstimme und eine hohe Frauenstimme entstehen ja nicht zufällig, sondern werden auch durch die Geschlechtshormone Testosteron und Östrogen bestimmt. Je höher der Hormonspiegel, umso größer die sexuelle Aktivität. David Feinberg: »Der Grund dafür, dass die Stimmlage die Wahrnehmung des Fremdgehens beeinflusst, liegt wahrscheinlich in der Verbindung von Stimme, Hormonen und Untreue.«

Genau hinhören erleichtert die Partnerwahl

Die Studie reiht sich ein in eine ganze Serie von aktuellen Forschungsprojekten, in denen versucht wird, das Phänomen Untreue zu entschlüsseln. Dabei beginnt sich ein roter Faden abzuzeichnen: die evolutionäre Notwendigkeit, das Sexualverhalten eines Menschen so früh wie möglich erkennen und einordnen zu wollen. Oder ganz banal gesagt: Wir wollen wissen, woran wir sind. Aus gutem Grund. O'Connor: »Untreue hat große Auswirkungen im emotionalen Bereich, kann aber auch finanzielle Kosten und einen potenziellen Verlust der Familieneinheit mit sich bringen. All dies lässt vermuten, dass wir durch den evolutionären Prozess gelernt haben, diejenigen Partner zu vermeiden, die untreu sein könnten.«

Die Feinwahrnehmung für Stimmen ist demnach ein eine Art Schutzmechanismus gegen das Betrogenwerden. Klingt logisch. Bleibt nur die Frage: Wenn es tatsächlich so ist, dass wir unbewusst bereits beim Kennenlernen wissen, ob wir es mit einem treuen oder fremdgehenden Gegenüber zu tun haben, wie kommt es dann, dass wir uns trotzdem auf Beziehungen einlassen, in denen es nicht passt?

Vergleich seriöser Seitensprung Portale
Seitensprung Agenturen im Test und Vergleich
Wir haben für Sie seriöse Seitensprung-Portale im Internet, die sehr gutes Erfolgspotential bieten, getestet. Erfahren Sie in unserem Detailtest, welche Seitensprung Agentur die richtige Wahl ist und Sie wirklich bei Ihrem heimlichen Erotikabenteuer unterstützt. Artikel lesen
Monogamie ist eine Frage der Perspektive
Lust auf fremde Haut
Einen fremden Körper erobern, dessen Geruch ins kleinste Detail studieren, zugleich den süßen Schweiß wie Honig schlecken und jeden Winkel des Körpers erforschen bis ein inniger, heißblütiger Zungekuss Sie in den siebten Himmel befördert. Eine Verlockung wie im Bilderbuch? Artikel lesen
Seitensprung Agenturen im Vergleich