Seite empfehlen  |   Mitglieder Login » 
»
Männner sind dem Seitensprung nicht abgeneigt
Männner sind dem Seitensprung nicht abgeneigt

Seitensprung für jeden fünften Mann kein Tabu

GfK-Marktforschung Nürnberg/24.08.2009. Die »Apotheken Umschau« bringt es an den Tag: Sollte in der Partnerschaft einmal sexueller Frust herrschen, ziehen 22,6% der Männer einen Seitensprung in Erwägung.

Eine aktuelle Umfrage der GfK-Marktforschung unter 654 liierten Männern ergab, dass sie zumindest theoretisch ihre Partnerin mit einem Seitensprung betrügen würden, um sexuelle Unzufriedenheit in der Beziehung zu kompensieren. Gleichzeitig klagt jeder vierte befragte Mann über zu wenig Abwechslung im Bett. Ebenso viele Männer wünschen sich, dass ihre Partnerin mehr Initiative im Bett zeigt.

Das Ergebnis bestätigt, was Paartherapeuten bereits seit vielen Jahren wissen: Die Hemmschwelle, über sexuelle Wünsche innerhalb einer Partnerschaft zu sprechen, liegt bei Männern relativ hoch. So hoch, dass das Thema im Zweifelsfall von jedem 5. Mann per »Outsourcing« gelöst würde.

Dabei muss ein Seitensprung nicht zwangsläufig ohne Wissen der Partnerin stattfinden, sondern kann durchaus in die Wiederbelebung des Sexuallebens integriert werden!

Voraussetzung dafür ist allerdings, dass es sich nicht um heimliche Außenbeziehungen handelt, welche die Partnerschaft durch die damit verbundenen Lügen erneut unterminieren würden, sondern um einen »echten« Seitensprung ohne finanzielle Verpflichtungen und emotionale Komplikationen.

Erotische Abenteuer im Urlaub
Seitensprung im Urlaub
Einer aktuellen Umfrage zufolge gehen 14 von 100 Deutschen im Urlaub fremd. Das gilt für Eheleute, die getrennt Urlaub machen ebenso wie für gemeinsam urlaubende Paare. Gelegenheiten gibt es viele, die Spielregeln des Alltags existieren nicht. Artikel lesen
Frauen beim Spontansex wählerischer
Regeln für erfolgreichen Spontansex
Frauen sind bei gelegentlichem Spontansex offenbar wählerischer als Männer. Das lässt sich zumindest aus den Ergebnissen einer neuen Untersuchung von Forschern der britischen Brunel University herauslesen. Artikel lesen
Seitensprung Agenturen im Vergleich