Ausreden und Notlügen, falls Ihr Seitensprung aufzufliegen droht

Untreue Frau kreuzt Ihre Finger hinter ihrem Rücken während Sie mit Ihrem Mann spricht

Fremdgehen: 10 Notlügen, die Sie retten werden

»Drum prüfe was sich ewig bindet« sagte Schiller, nur leider wissen wir nicht, ob Herr Schiller auch nach vielen Ehejahren noch treu gewesen ist oder doch das eine oder andere Mal einen Seitensprung riskiert hat.

Aber was tun, wenn die kleine Liebelei durch eine Dummheit auffliegt? Am besten Sie haben sofort das passende Alibi parat. Im Internet gibt es mittlerweile Anbieter, die für Sie Hotelrechnungen fälschen und Anrufe vortäuschen. Die Alibi-Webseiten verschaffen Ihnen ein virtuelles, wasserfestes Alibi, das maßgeschneidert und glaubwürdig ist und sich auf Beweismaterialien stützt. Aber auch plausible Ausreden oder augeklügelte Notlügen haben sich in heiklen Situationen bewährt. Wir haben Sie kreative Ausreden recherchiert, damit aus Ihrer Affäre keine Staatsaffäre wird.

Seitensprung-Seiten im Vergleich. Wer ist Testsieger 2016?

Praxistest 2016 ✪ Alle Fakten auf einen Blick ✪ Kostenlos vergleichen

Zum Test

10 Ausreden für heikle Situationen

»Schatz, ich wollte dich mit einem Wellness-Wochenende überraschen, für das ich seit Wochen spare!«

Da Kontobewegungen, vor allem aus fremden Städten und mit ungewöhnlichen Verwendungszwecken immer verdächtig sind, sollten derartige Zahlungen immer in Bar erfolgen. Wenn das Bargeldversteck auffliegt, zieht diese Ausrede immer.

»Das ist mein Notfallhandy, da mein Akku manchmal Aussetzer hat. Ich will doch immer für dich erreichbar sein, Schatz!«

Da das eigene Handy immer gefährdet ist, ausspioniert zu werden, sollte ein zweites verwendet werden, dessen Ton immer ausgeschaltet ist und in dem sofort alle SMS gelöscht werden. Wenn dessen Existenz aufgedeckt wird, heißt es:

»Ich gehe eine Runde joggen, weil ich was für meine Figur tun will!«

Eine Affäre kostet Zeit, es werden also allerlei Gründe benötigt, nicht zu Hause zu sein. Je nach Job eignen sich Geschäftsessen oder Bowling mit Kollegen. Überstunden als Ausrede bergen die Gefahr, dass ihr Partner im Büro anrufen könnte. Besser man verlässt in Sportkleidung das Haus. Wenn man verschwitzt nach Hause kommt, schöpft niemand Verdacht wenn vorher diese kleine Notlüge verwendet wurde.

»Ich möchte doch immer gut für dich aussehen, mein Schatz«

Eine Affäre hat häufig unübersehbare Veränderungen des eigenen Erscheinungsbildes zur Folge. Um Misstrauen vorzubeugen, sollte immer mal wieder etwas am eigenen Styling optimiert werden, was gleichzeitig die Chancen auf einen Seitensprung erhöht. Gerne kommentiert mit der Aussage.

»Das solltest du aber nicht finden, Liebling. Damit wollte ich dich doch überraschen«

Ein schlechtes Gewissen darf niemals auffliegen, also sollte man sich grundlose Geschenke sparen, wenn sie nicht an ein Ereignis oder eine andere Aufmerksamkeit geknüpft sind. Anders sieht es aus, wenn der Partner Dinge findet, die eigentlich nicht für ihn bestimmt waren.

»Ich hatte befürchtet, dass du dich langweilst und wollte mal etwas Neues probieren«

Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass in einer Affäre erlernte Sexpraktiken auf das Liebesspiel zuhause abfärben. Sollte der Partner einen darauf ansprechen, muss man sein Verhalten nur gut verkaufen.

»Das war nur eine ehemalige Klassenkameradin, wir haben uns ewig nicht gesehen und über alte Zeiten geplaudert!«

Wer mit seinem Seitensprung in der Öffentlichkeit gesichtet wird, hat schlechte Karten. Da hilft nur, auf Körperkontakt zu verzichten und sich möglichst neutral zu verhalten. Dann zieht auch die Ausrede.

 »Ich gehe heute zu den Jungs, Fußball gucken.« bzw. »Wir machen einen Mädelsabend und gucken Sex and the City-DVDs«

Verständnisvolle und zuverlässige Freunde lassen sich gut einspannen, um den eigenen Seitensprung zu decken. Niemand wird Verdacht schöpfen bei dieser Aussage.

»Guck mal, das habe ich dir vom Shoppen mitgebracht, weil ich an dich gedacht habe«

Ebenfalls glaubwürdig – da zeitintensiv – ist Shoppen. Dabei sollte auf keinen Fall das eine oder andere Beweisstück vergessen werden. Optimalerweise springt auch etwas für den Partner dabei heraus, so dass man sagen kann.

»Ja, ich war bei einer Frau. Es war eine Exfreundin von früher, wir wollten uns noch mal aussprechen, weil sie mich damals echt scheiße behandelt hat. Ich habe aber gemerkt, dass sie noch immer eine blöde Kuh ist.«

Wer dabei beobachtet wird, wie er aus einem fremden Wohnhaus kommt, darf sich auf keinen Fall verplappern. Wenn der Seitensprung eingeweiht ist, rettet einen da nur noch diese Lüge.

Möchten Sie Ihren Mangel an sexueller Befriedigung innerhalb der Partnerschaft kompensieren? Dann entdecken Sie sich in Sachen Lust und Leidenschaft neu bei diesen Anbietern – anonym und im diskreten Rahmen:

  • Lovepoint.de– Die Kontaktagentur mit TÜV zertifiziertem Datenschutz
  • First Affair – Die Community für schnelle und spontane Treffen
  • C-Date – Die Plattform für unverbindliche Treffen

2 Minuten für die Wissenschaft

Mehr zum Thema: Das könnte Sie auch interessieren

    Buchtipps: Ausgewählte Beziehungsratgeber

  • Treue ist auch keine Lösung Die beiden Paartherapeuten Lisa Fischbach und Holger Lendt regen zu einer Auseinandersetzung mit Treue an
  • Lob der Untreue Prof. Franz-Josef Wetz erklärt warum wir die Untreue nicht per se verteufeln sollten und wieso Treue Ansichtssache ist
  • Weitere Bücher