Seite empfehlen  |   Mitglieder Login » 
»

Seite 1: Wenn Männer und Frauen ein geheimes Doppelleben führen
Doppelleben Affäre

Faszination Doppelleben: Die Anatomie einer Affäre

Die meisten Frauen und Männer erleben es in ihrem Leben einmal – oder auch mehrfach. Besonders wer in einer langjährigen festen Beziehung oder Ehe steckt, muss sich meist irgendwann mit dem Thema »Seitensprung« auseinandersetzen. Entweder, weil er selbst in eine Affäre geraten ist – oder weil der Partner eine hat. Oft erschüttert das Thema Seitensprung die Partnerschaft gehörig – vor allem, wenn alles ans Tageslicht kommt.

Das Vertrauen zum Partner fällt zusammen wie ein Kartenhaus, das Ideal von der immerwährenden Treue zerbricht, das ganze Leben ist auf den Kopf gestellt. Oftmals fällt es in dieser Situation dann schwer, eine realistische Perspektive einzunehmen, die das Doppelleben nicht nur idealisiert oder verdammt. Für viele Frauen und Männer gibt es nämlich nur ein Schwarzweiß-Denken: Entweder der Seitensprung belebt die eingeschlafene Ehe oder er tötet die Liebe und vernichtet das Vertrauen zwischen Mann und Frau.

Ob Verharmlosung, Verniedlichung, Rationalisierung, Harmonisierung oder Bagatellisierung, all diese Abwehrprozesse dienen letzten Endes nur dazu, die Hintergründe der Liebesaffäre weiterhin zu verhüllen und damit den Zugang zu ihrem Verständnis zu versperren. Nicht nur vor dem betrogenen Partner, sondern auch vor sich selbst. Deshalb ist es auch so schwierig, einen angemessenen Umgang mit dem Affären-Doppelleben zu finden. Die eigene Sichtweise zu relativieren, die Dinge auch aus der Perspektive des Partners zu betrachten und offen zu sein für eine gemeinsame Entdeckungsreise zu den Wurzeln des Doppellebens, kann aber sehr heilsam sein. Es ist nicht einfach, eröffnet aber die Möglichkeit, als Paar gestärkt aus der Phase hervorzugehen und der Beziehung eine neue Qualität zu geben.

Der Traum von der idealen Beziehung

Was wünschen wir uns von unserem Leben, unseren Beziehungen, worin liegt unser Traum vom Glück? Frauen und Männer haben ganz bestimmte Vorstellungen davon, wie ihr Leben verlaufen soll, wie und wo sie leben wollen, wie viele Kinder sie einmal haben möchten und wie sie die Karriere im Beruf mit der Zufriedenheit in den privaten Beziehungen in harmonischen Einklang bringen wollen. Bis es dann soweit ist und uns die Realität einholt. Wir stecken gerade mitten im Aufbau unserer beruflichen Karriere, haben geheiratet, das erste Kind ist da, und der Plan vom eigenen Häuschen nimmt langsam Formen an. Ganz schön viel auf einmal. Und ganz schön viele Probleme, die plötzlich auf uns und unseren Partner zukommen. Stress und Alltagshektik nehmen vielleicht Überhand, es kracht öfters und das große Verliebtheitsgefühl lässt langsam nach. Marotten unseres Partner, die wir früher witzig und individuell fanden, gehen uns langsam auf den Geist. Die Socken auf dem Esstisch sind auch nicht mehr originell. Ihre stundenlangen Telefonate nerven. Willkommen in der Wirklichkeit!

Runter von Wolke sieben

Wie lange und wie viel können sich zwei Menschen genügen, bevor Langeweile, Routine und mangelnde gegenseitige Herausforderung sich langsam aber vehement einschleichen und die Euphorie der Anfangszeit ersticken? Wenn die sogenannte Wirklichkeit nicht mehr mit den einstigen Idealvorstellungen übereinstimmt, dann kann es schon passieren, dass die Frau oder der Mann immer unzufriedener werden und sich letztendlich dazu entschließen, sich neue Realitäten – oder auch Traumwelten – zu erschaffen. Für manche ist es dabei zuerst mal wichtig, dem ungeliebten Alltag zu entfliehen. Und dann dauert es oft gar nicht lange, und irgendwo da draußen ist ein Retter oder eine Retterin gefunden, der/die idealisiert werden kann und aus dem täglichen Joch erlöst. Was zunächst mit einem Abenteuer beginnt, wird zu einer ernsten Beziehung, der Startschuss für ein Doppelleben welches zur Normlaität wird.

Dieser Artikel hat 4 Seiten. Lesen Sie auch . . .

Seite 1: Faszination Doppelleben: Die Anatomie einer Affäre
Seite 2: Warum haben wir überhaupt Affären?
Seite 3: Sind Sie ein Typ für Affären?
Seite 4: Lohnen sich Affären überhaupt?

Wer ein Doppelleben führt, muss ständig fürchten, dass sein Geheimnis aufgedeckt wird. Das schlägt auf Dauer auf die Gesundheit. Wie lange haben Sie Ihr Doppelleben vor Ihrer Frau oder Ihrem Mann verheimlichen können? Jetzt berichten
11 Gründe für den Ausbruch
Gründe für den Seitensprung
Wer selbstkritisch und mutig genug ist, die Gründe für's Fremdgehen unter die Lupe zu nehmen, kann mit dem Thema Seitensprung vielleicht nicht unbedingt entspannter umgehen, aber auf jeden Fall bewusst und konstruktiv über den Status Quo der Beziehung nachdenken. Artikel lesen
Vergleich seriöser Seitensprung Portale
Wir haben die größten Seitensprung-Agenturen des Internets getestet. Lesen Sie daher jetzt unseren spannenden Testbericht und erfahren Sie, bei welchen Anbietern Sie auf seriöse Weise Abwechslung und neue Leidenschaft finden können. Artikel lesen
Kommentare
Benutzername

Kommentareingabe

Bitte geben Sie folgenden Sicherheitscode in das Feld ein: 566   
 
   Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Benachrichtige mich über weitere Kommentare. E-Mail-Adresse:
Seitensprung Agenturen im Vergleich
mehr zum Thema
Umfrage zum Thema Fremdgehen
Wie halten Sie es mit dem Fremdgehen?
Finde ich unmöglich

Kann schon mal passieren

Völlig überschätzt

Nur vor der Ehe

Bringt Würze in die Beziehung

Treue zahlt sich aus